Veggie-Burger mit Falafel

Veggie-Burger mit Falafel

Werbung| Die meisten Menschen denken bei einem Burger vermutlich an die folgende Kombination: Fleisch, Käse, Eisbergsalat, Ketchup, saure Gurken und Zwiebeln. Der Klassiker eben! Dabei bietet es sich gerade bei Burgern an, die Zutaten auszutauschen und viele verschiedene Kombinationen zu probieren!

Wie wäre es also mal mit einem Veggie-Burger oder veganen Burger?! Hier sind die meisten vermutlich erstmal skeptisch. Doch mittlerweile gibt es wirklich zahlreiche, vegane und vegetarische Burger-Rezepte. Auch in den Burger-Restaurants lassen sich auf der Speisekarte oft viele pflanzliche Burger-Patties finden.

Wichtig ist natürlich: Der Geschmack und die Konsistenz sollten stimmen. Und das stimmte bei diesem Falafel-Burger auf jeden Fall – mein Freund ist der Zeuge. 😉 Darum möchte ich euch gerne mein Rezept präsentieren. Habt ihr Lust auf einen Veggie-Burger mit Falafel?  

Falafel stammen aus der orientalischen Küche und stehen vor allem im Nahen und Mittleren Osten häufig auf dem Speiseplan. Falafel kennt man ja eigentlich als frittierte Bällchen, die zusammen mit Reis oder ähnlich wie Kebab in einer Teigtasche serviert werden. Ich habe aus der Masse super leckere Veggie-Burger-Patties geformt und diese in der Pfanne ausgebraten.

Der Hauptbestandteil der Falafel sind eingeweichte Kichererbsen, genau wie bei meinen Falafel-Burger-Patties, die mit Gewürzen gemischt und dann püriert werden.

Nun aber zu meinem Rezept für den Veggie-Burger mit Falafel. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und freue mich natürlich auf deine Bewertung und einen Kommentar ganz unten auf dieser Seite. Teile auch gerne ein Foto deiner Kreation auf Instagram und markiere mich dort und verwende den Hashtag #fitmitlaura. Ich freue mich sehr auf deine Kreation!

Falafelburger

Veggie-Burger mit Falafel

LauraSchulte
Veggie Burger – einfaches, leckeres und gesundes Rezept für einen veganen Burger
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien 551 kcal

Equipment

  • Pfanne
  • Pürierstab oder Standmixer
  • Backofen

Zutaten
  

Zutaten für die Burger Buns:

  • 160 g Dinkelmehl (630er)
  • 40 g Total Protein "geschmacksneutral" optional
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 80 g Magerquark/Skyr/Quarkalternative
  • Wasser
  • Leinsamen, Sesam, Haferflocken optional

Zutaten für die Burger Patties:

  • 100 g Kichererbsen vorgekocht bzw. aus der Dose/ dem Glas
  • 25 g Leinsamen (geschroten) oder Paniermehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Frische Petersilie
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Kreuzkümmel

Anleitungen
 

  • Die Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel undKnoblauch schälen und fein hacken. Die Kichererbsen mit Zwiebel, Knoblauch,Petersilie, Paniermehl/Leinsamen, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer pürieren undaus der Masse 2-3 Patties formen. Diese in einer Pfanne mit etwas Öl aufmittlerer bis hoher Stufe 4–5 Minuten von jeder Seite braten.
  • Mehl, optional Total Protein, Backpulver und Salz vermengen.Magerquark bzw. Quarkalternative dazugeben und mit einer Gabel gut vermengen.Schritt für Schritt einen Schuss Wasser dazugeben, bis ein geschmeidiger Teigentsteht. Hier mit dem Wasser wirklich Geduld haben, damit der Teig nicht zuklebrig wird.
  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig aufeiner leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, zu einer Kugel rollen und aufein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Optional mit etwas Milch und Eibestreichen und mit Sesam bestreuen. Für ca. 20 Minuten backen.  
  • Die Burger Buns kurz abkühlen lassen, auseinanderschneiden und belegen. Die eine Hälfte mit den Patties, Tomatenscheiben, Avocado und Salat/Baby Blattspinat belegen und mit der oberen Hälfte abdecken. Den Falafel-Burger servieren und genießen.

Notizen

  • Dazu passt beispielsweise eine Minz-Sauce aus Frischer Minze, Naturjoghurt, Salz, Pfeffer und etwas Zitronenabrieb. Oder meine Tahin-Sauce, welche aus Tahin, Zitrone, Koriander/Petersilie, Sesamöl, Agavendicksaft, Salz und Knoblauch besteht.
  • Das Rezept für den Burger Bun eignet sich auch hervorragend für eine Frühstückssemmel und wenn ihr die Menge verdreifacht könnt ihr daraus ein leckeres Baguette backen. Die Nährwerte für eine Semmel mit 80g Dinkelmehl, 25g Total Protein und 80g Magerquark: 422 Kalorien, 38g Protein, 59g KH und3g Fett. 
Keyword Burger, burgerrezept, falafel, gesund, kichererbsen, orientalisch, Vegan, vegan burger, vegetarisch, Veggie

*Werbung: Das Total Protein kannst du auf morenutrition.de bestellen. Es gibt auch Proben, wenn du dich erstmal durchtesten möchtest.

More Nutrition ist mein Supplement Sponsor, mit meinem Code „FitLaura10“ kannst du dir bei jeder Bestellung 10% sparen, ich werde dadurch mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Wenn du dich jedoch dazu entscheidest dort zu bestellen, würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn du mich unterstützen möchtest. DANKE ♡

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Instagram @fit__laura für neue Rezepte und mehr. Hast du etwas nachgebacken? Dann tagge dein Bild mit @fit__laura. Ich freue mich auf eure Kreationen!

Laura

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Annika

    5 stars
    Schmeckt super, gelingt schnell und einfach! Tolles Rezept 🙂

    1. LauraSchulte

      Vielen vielen Dank liebe Annika! Freut mich total 🙂

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating