Go Back
Rüblikuchen

Karottenkuchen

LauraSchulte
Ein einfaches & leckeres Rezept für einen saftigenKarottenkuchen – oder auch „Rüblikuchen“ genannt. Dieser leckere Kuchen istnicht nur an Ostern perfekt, egal ob als Kuchen oder auch als Muffinzubereitet: Dieses Rezept ist schnell zubereitet und super vielseitig!
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 1 18er Springform
Kalorien 1017 kcal

Equipment

  • Küchenreibe
  • Backofen
  • Kuchenform

Zutaten
  

  • 100 g Dinkelmehl (Type 630er) oder Weizenmehl
  • 50 g Haferflocken (zart oder kernig)
  • 50 g Total Protein ("Keksteig", "Vanille Eiscreme", "Pistazie Kokosnuss" oder "Zimt Zucker") oder Mandelmehl optional: Weizen- oder Dinkelmehl; Bei der Verwendung von Mandelmehl oder einer anderen Mehlsorte sollte beachtet werden, zusätzlich zu süßen. Zum Beispiel mit Erythrit.
  • 1 TL Backpulver
  • Zimt
  • 2-3 Karotten gerieben
  • 1 Apfel gerieben; alternativ: ca. 80g Apfelmark
  • 2 Eier
  • Schuss Milch/Milchalternative
  • optional: Gehackte Walnüsse, geschrotete Leinsamen, Mandeln o.ä.

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
  • Die Karotten und den Apfel schälen und fein reiben.
  • Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. Anschließend die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut miteinander vermengen.
  • Den Teig in die gefettete Springform (ich nutze meist Silikonformen, diese muss nicht eingefettet werden) füllen, etwas glatt streichen und auf mittlerer Schiene 25-35 Minuten backen.
  • Anschließend den Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Springform lösen und zu Ende abkühlen lassen.
  • Abschließend kann der Kuchen mit etwas Puderzucker oder Zuckerguss sowie Marzipankarotten, gehackten Pistazien o.ä. verziert werden.

Notizen

  • Das Topping kann aus Zuckerguss oder etwas Puderzucker oder Pudererythrit bestehen. Ein paar gehackte Mandeln, Marzipankarotten oder Pistazien darüber und schon ist euer Karottenkuchen wunderschön verziert für das Osterfest.
  • Der gesamte Kuchen hat 1.017 Kalorien und 74g Protein, 126g Kohlenhydrate und 22g Fett.
  • Ich verwende in diesem Fall sehr gerne ein Proteinpulver zum Backen, denn dadurch wird der Proteinanteil erhöht und es verleiht den Speisen die Süße und ein leckeres Aroma. Meine Empfehlung: Das Total Protein. Das ist ein Whey-Casein Mix, dadurch ist es perfekt zum Backen geeignet.
Keyword Bananenkuchen, Karottenkuchen, Möhrenkuchen, Ostern, Rüblikuchen