You are currently viewing Energy Balls mit Feige und Kokos
  • Beitrags-Kategorie:Rezepte / Snacks

Energy Balls mit Feige und Kokos

Energy Balls sind eine gesunde & leckere Alternative zu Schokoriegeln etc. – sie versorgen uns mit Energie und enthalten dabei jede Menge gesunde Nährstoffe. Das Beste daran: Sie lassen sich ganz einfach selbst herstellen. 

Um Energy Balls selbst zu machen, benötigst du eigentlich nur wenige Basiszutaten. Diese kannst du auch ganz nach Belieben variieren und so herausfinden, welche Kombination dir am besten schmeckt! 

Zutaten für Energy Balls:

  • 1 Tasse Trockenobst z.B. Datteln, Feigen, Aprikosen …
  • 1 Tasse Nüsse und Kerne z.B. Mandeln, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne …

Weiterhin kannst du natürlich auch Nussmus, Haferflocken oder andere Getreideflocken, Hanfsamen, Kokosflocken usw. hinzugeben. Verfeinern lassen sich die leckeren Bällchen zudem mit verschiedenen Gewürzen wie Zimt, Kakao, Vanille oder auch geriebener Schokolade …

Du siehst vermutlich schon, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! 

Ich zeige dir heute eine leckere Variante mit Feigen, Kokos und Mandel. Ich bin ja normalerweise ein großer Dattel-Fan und habe bisher die meisten meiner Energy Balls mit Datteln gemacht. Jedoch hatte ich noch Feigen zuhause und muss sagen: Es hat sich gelohnt! Ebenfalls sehr, sehr lecker.

Tipp: Um die Nüsse und Trockenfrüchte zu zerkleinern empfiehlt es sich einen Hochleistungsmixer oder Food-Processor zu verwenden.

Energy Balls

Energy Balls sind kleine Bällchen aus Trockenfrüchten und Nüssen. Sie sind ein idealer Snack für unterwegs, sie versorgen dich mit Energie und wertvollen Nährstoffen!
Zubereitungszeit 15 Minuten

Equipment

  • 1 Hochleistungsmixer oder Food-Processor

Zutaten 

  • 150 g Getrocknete Feigen
  • 60 g Mandeln
  • 40 g Hanfprotein
  • 2 EL Mandelmus
  • 3-4 EL Kokosflocken

Anleitungen 

  • Alle Zutaten bis auf einen Teil der Kokosflocken in den Hochleistungsmixer geben. Es sollte ein gut formbarer Teig entstehen, der noch ein bisschen klebrig ist.
  • Anschließend mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen, sodass ca. 20 gleichgroße Energy Balls entstehen.
  • Kokosflocken in einen tiefen Teller geben und die Balls einzeln darin wälzen. Anschließend direkt genießen oder luftdicht verpacken!
  • Tipp: Die Bällchen lassen sich auch ganz wunderbar einfrieren. Ich mach das super gerne, so hast du dauerhaft einen leckeren Snack vorrätig!

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Instagram @fit__laura für neue Rezepte und mehr. Hast du etwas nachgebacken? Dann tagge dein Bild mit @fit__laura. Ich freue mich auf eure Kreationen!

 Deine Laura

21 Tage Ernährungsplan

Mit diesem Ernährungsplan und meinem dazu passenden Kochbuch “Eat in Balance” möchte ich dich dabei unterstützen, neue Gewohnheiten zu entwickeln und deine Ernährung langfristig umzustellen.

Schreibe einen Kommentar