Smoothie Bowl | Creamy Chocolate Bowl & Green Smoothie Bowl

Smoothie Bowl | Creamy Chocolate Bowl & Green Smoothie Bowl

Werbung| Wer gerne gesund und fruchtig in den Tag starten möchte, der muss Smoothie Bowls lieben! Eine Smoothie Bowl ist ein sehr dickflüssiger Smoothie, der mit leckeren Toppings serviert und dann direkt gelöffelt wird.

Eine Schale voller Vitamine, Mineralstoffe und gesunder Fette. Und die sieht meistens nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch unglaublich gut!

Bei mir gibt es regelmäßig eine Smoothie Bowl zum Frühstück, denn sie sind wirklich schnell zubereitet und sehr gesund. Nachdem ihr euch bei Instagram so oft das Rezept gewünscht habt, möchte ich es euch nicht länger vorenthalten! Es gibt Rezepte für beerige Smoothie Bowls, nussige oder schokoladige Smoothie Bowls oder Green Smoothie Bowls. Doch um ehrlich zu sein, mache ich meine nie nach einem genauen Rezept – ich nehme meist die Zutaten, die ich zu Hause habe und auf welche ich gerade Lust habe.

Was brauchst du für eine Smoothie Bowl?

Alles was du für dieses gesunde Frühstück brauchst, ist ein Mixer. Das Grunrezept für eine Smoothie Bowl ist recht simpel: Nimm etwa 2 Tassen Obst oder Gemüse und püriere es zusammen mit einer Tasse Flüssigkeit wie z.B. Wasser, Kuhmilch, Pflanzenmilch, Kokosmilch oder Joghurt in einem Mixer. Ist die Masse zu dünnflüssig, einfach Obst oder Gemüse dazugeben. Ist der Smoothie noch zu kompakt, gibt man mehr Flüssigkeit hinzu.

Danach das Püree in eine Schale füllen und nach Lust und Laune mit einem Lieblingstoppings dekorieren.

Tipp: Wenn du einen Tei des Obsts oder Gemüses gefroren untermixt, wird das Püree besonders erfrischend und cremig!

Meine liebsten Toppings:

  • Beeren
  • Kokosflocken
  • Kakao Nibs
  • Nüsse
  • Hanfsamen
  • Nussmus
  • Banane

Ich stelle euch im Folgenden nun zwei meiner Lieblings-Rezepte für die Smoothie Bowl vor. Ihr könnt sie wie gesagt immer nach eurem Belieben oder abhängig von den Zutaten, welche ihr gerade zu Hause habt, abwandeln. Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Rezept und freue mich natürlich auf deine Bewertung und einen Kommentar ganz unten auf dieser Seite. Teile auch gerne ein Foto deiner Kreation auf Instagram und markiere mich dort und verwende den Hashtag #fitmitlaura. Ich freue mich sehr auf deine Kreation!

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Instagram @fit__laura für neue Rezepte und mehr. Hast du etwas nachgebacken? Dann tagge dein Bild mit @fit__laura. Ich freue mich auf eure Kreationen!

GreenSmoothieBowl

Green Smoothie Bowl

LauraSchulte
So eine Smoothie Bowl sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch mindestens genauso gut! Sie versorgt dich mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen und noch dazu hält sie dich lange satt!
Zubereitungszeit 5 Min.
Portionen 1 Portion
Kalorien 455 kcal

Equipment

  • Mixer

Zutaten
  

  • 1 Banane (optional gefroren)
  • 1-2 Hand voll Babyblattspinat
  • 100 g Zucchini (gefroren)
  • 50 g Avocado
  • 1 TL Gerstengras
  • 1 EL Leinsamen und/oder Hanfsamen
  • 2-3 Datteln
  • 2-3 EL Proteinpulver (meine Empfehlung: Total Protein von More Nutrition; für die Green Smoothie Bowl verwende ich meist "Vanille Eiscreme" oder "Bananenmilch" -10% mit "FitLaura10")
  • ca. 100 ml Pflanzenmilch

Anleitungen
 

  • Tipp: Die Zucchini am Besten auf Vorrat angedünstet und in Scheiben geschnittten einfrieren. Du kannst sie aber auch einfach so verwenden, das mache ich auch manchmal.
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Je nach Konsistenz die Flüssigkeitsmenge anpassen.
  • Die Bowl mit Toppings wie z.B. Banananscheiben, Kakao Nibs, Kokosflocken oder Nüssen toppen und genießen!

Notizen

455 Kalorien und 33g Protein | 48g Kohlenhydrate | 15g Fette
Keyword breakfast, Frühstück, gesund, lecker, sättigend, Smoothie, Smoothie Bowl

Schoko Smoothie Bowl

LauraSchulte
Ob zum Start in den Tag, für einen leckeren Nachmittags-Snack oder als Dessert – ich bin mir sicher, diese Schoko Bowl wird dir schmecken! Noch dazu ist sie super gesund und sättigend!
Portionen 1 Portion
Kalorien 488 kcal

Equipment

  • Mixer

Zutaten
  

  • 150 g Hokkaido Kürbis oder Süßkartoffel
  • 1 Banane (optional gefroren)
  • 50 g Zucchinischeiben
  • 1 EL Leinsamen
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Nussmus
  • 150 ml Pflanzendrink (z.B. Mandeldrink)
  • 2-3 EL Schoko-Proteinpulver (meine Empfehlung: Total Protein in der Sorte "Schoko Brownie" oder "Schoko Karamell")

Anleitungen
 

  • Den Kürbis bzw. die Süßkartoffel in Stücke schneiden und in einem Schnellkochtopf oder in der Mikrowelle garen, bis er/sie weich ist.
  • Dann gemeinsam mit den anderen Zutaten in den Mixer geben und diese cremig pürieren.
  • In eine Schale füllen und mit einem Topping deiner Wahl servieren, hier passen z.B. Banananscheiben, Erdbeeren, Kakaonibs oder ein paar Stücke Zartbitterschokolade.

Notizen

Die Kalorien für die gesamte Bowl mit der Kürbis-Variante und ohne Topping liegen bei 488 Kalorien mit 34g Protein, 49g Kohlenhydrate und 15g Fett.
*Werbung
  • Du kannst dir jederzeit 10% mit meinem Code „FitLaura10“ sparen, wenn du das Total Protein oder die anderen Produkte auf morenutrition.de mal testen möchten.
  • Wenn du kein Proteinpulver verwendest, passe die Süße ggf. an indem du eine etwas reifere Banane oder mehr Datteln verwendest.
  • Die meisten meiner Produkte wie Nüsse, Nussmus, Trockenfrüchte, Hanfsamen, Leinsamen etc. habe ich übrigens von der KoroDrogerie – tolle Qualität, alles in Großpackungen und eine unglaubliche Auswahl! Schaut dort gerne mal vorbei, mit „Laurafit“ könnt ihr dort 5% sparen auf eure Bestellung.
Keyword bowl, chocolate, Dessert, Frühstück, gesund, schokolade, Smoothie, Smoothie Bowl, snack

*Werbung: Das Total Protein sowie das Chunky Flavour kannst du auf morenutrition.de bestellen. Es gibt auch Proben, wenn du dich erstmal durchtesten möchtest.
More Nutrition ist mein Supplement Sponsor, mit meinem Code „FitLaura10“ kannst du dir bei jeder Bestellung 10% sparen, ich werde dadurch mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Wenn du dich jedoch dazu entscheidest dort zu bestellen, würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn du mich unterstützen möchtest. DANKE ♡

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Instagram @fit__laura für neue Rezepte und mehr. Hast du etwas nachgebacken? Dann tagge dein Bild mit @fit__laura. Ich freue mich auf eure Kreationen!

Laura

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating