You are currently viewing Cremige Erbsen-Pasta

Cremige Erbsen-Pasta

Diese vegane, cremige Erbsen Pasta ist nicht nur sehr nährstoffreich und sättigend, sondern auch unglaublich lecker! Zudem ist es eine tolle Abwechslung zur klassischen Pasta mit Tomatensauce. Das ist ja vermutlich eines DER Rezepte, die viele gerne mal kochen, wenn die Ideen fehlen oder es schnell gehen soll. Oder was meint ihr?

Meine cremige Erbsen-Pasta besteht aus wenigen, einfachen Zutaten, die überall erhältlich sind. Wenn du bisher noch nie Pasta-Sauce aus Gemüse zubereitet hast, dann nutze jetzt die Gelegenheit und teste es mal! Ich liebe das total und habe schon unterschiedlichste Varianten gekocht. Ich war immer wieder begeistert!

Bei der Auswahl der Pasta hast du die Wahl. Du kannst Hartweizennudeln, Dinkelnudeln oder auch eine glutunfreie Variante wählen. Es gibt mittlerweile ja zahlreiche Nudel-Variationen aus Reis und Hülsenfrüchten. Welche ist deine liebste Variante?

Erbsen…

… enthalten knapp 7g Eiweiß pro 100g.

… enthalten wie alle Hülsenfrüchte recht viele Ballaststoffe, knapp 4g pro 100g.

… sind leicht verdaulich.

… enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, z.B. B Vitamine.

Dieses Pasta Rezept ist:

  • Cremig
  • Vegan
  • Schnell gemacht
  • Ballaststoffreich
  • Einfach zubereitet

Klingt extrem gut oder? 🙂 Von daher würde ich sagen: Los geht’s!

Cremige Erbsen Pasta

Mein Rezept für eine cremige Erbsen-Sauce – das Rezept ist vegan, schnell & einfach und kann nach Wunsch auch glutenfrei zubereitet werden!
Zubereitungszeit 10 Minuten

Equipment

  • 1 Hochleistungsmixer oder Pürierstab

Zutaten 

  • 100 g Nudeln deiner Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Soja Cuisine
  • 75 g Frischcreme (Frischkäse Alternative)
  • 100 g Blattspinat
  • 100 g Erbsen
  • Frische Petersilie
  • 2-3 EL Hefeflocken optional bzw. alternativ Parmesan
  • 3-4 EL Nudelwasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen 

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Die Erbsen auftauen. Zwiebel und Knoblauch schälen, grob fein hacken und in einem Topf/Pfanne mit etwas Olivenöl bei schwacher Hitze andünsten.
  • Alle Zutaten sowie einen Teil vom Nudelwasser in den Hochleistungsmixer bzw. in ein hohes Standgefäß geben und zu einer cremigen Sauce pürieren. Schließlich mit etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und frischer Petersilie abschmecken.

Bist du auf der Suche nach weiteren leckere, herzhaften Rezepten?

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Instagram @fit__laura für neue Rezepte und mehr. Hast du etwas nachgebacken? Dann tagge dein Bild mit @fit__laura. Ich freue mich auf eure Kreationen!

 Deine Laura

21 Tage Ernährungsplan

Mit diesem Ernährungsplan und meinem dazu passenden Kochbuch “Eat in Balance” möchte ich dich dabei unterstützen, neue Gewohnheiten zu entwickeln und deine Ernährung langfristig umzustellen.

Schreibe einen Kommentar