You are currently viewing Saftige Zucchini-Brownies

Saftige Zucchini-Brownies

Wenn du Lust hast auf saftige Brownies hast, die dir noch dazu zahlreiche Nährstoffe liefern und deinen Körper somit unterstützen, habe ich hier genau das richtige Rezept für dich! Gemeinsam mit Gian habe ich letztens diese vollwertigen, veganen Zucchini-Brownies gebacken und möchte das Rezept unbedingt mit euch teilen – denn sie schmecken unglaublich!

Wenn du bisher dachtest Zucchini gehört lediglich in die Gemüsepfanne, dann empfehle ich dir heute dich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Zucchini schmeckt sehr neutral, wodurch sie auch super geeignet ist für zahlreiche süße Speisen.

Zucchini bestehen zu einem Großteil aus Wasser, was sie zu einer kalorienarmen und hydratisierenden Option macht. Eine mittelgroße Zucchini (ca. 300g) liefert knapp

  • 60 Kalorien
  • 5g Protein
  • 7g Kohlenhydrate
  • 1g Fett

Ideal also zum Backen, da du somit eine größere Teigmenge mit wenigen Kalorien zaubern kannst und ganz nebenbei wertvolle Inhaltsstoffe dazukommen.

Zucchini liefern eine Vielzahl von Nährstoffen, darunter

  • Ballaststoffe, welche die Verdauung fördern, zu einer länger anhaltenden Sättigung beitragen und den Blutzuckerspiegel stabil halten können.
  • Vitamine wie Vitamin C und Beta-Carotin, die Vorstufe zu Vitamin A. Vitamin C wirkt antioxidativ d.h. es schützt deinen Körper vor schädlichen freien Radikalen und weiterhin unterstützt Vitamin C deine Immunfunktion sowie die Eisenabsorption
  • Antioxidantien Lutein und Zeaxanthin, eine Untergruppe der Carotinoide. Diese können positiv auf den Erhalt unserer Sehkraft wirken.
  • Mineralien wie Kalium und Magnesium. Kalium ist u.a. wichtig für die Regulierung des Blutdrucks, Magnesium unterstützt die Nerven- und Muskelfunktion.
Genuss statt Verzicht!

Es ist nicht notwendig Süßspeisen wie Muffins, Kuchen oder Cookies strikt zu vermeiden. Die entscheidende Frage ist, WIE wir sie genießen und in unsere Ernährung integrieren. Ich bin davon überzeugt, dass es auf die Dosis und den bewussten Genuss ankommt!

Es gibt einige Tricks, um die Nährstoffdichte zu erhöhen, ohne auf Geschmack verzichten zu müssen. Durch das Hinzufügen von ballaststoffreichen und nährstoffreichen Zutaten wie Vollkornmehl, Haferflocken oder Gemüse wie Zucchini, Karotten oder Kürbis fühlst du dich nach dem Verzehr länger zufrieden. Dieser Ansatz hilft…

  • Heißhunger zu vermeiden
  • ein langanhaltendes Sättigungsgefühl zu haben
  • den Blutzuckerspiegel stabil zu halten
  • langfristig die Gesamtkalorienaufnahme zu reduzieren

Der Schlüssel liegt also nicht darin, auf süße Speisen zu verzichten, sondern darin, sie nährstoffreicher und sättigender zu gestalten.  Du möchtest saftige schokoladige Brownies, die gleichzeitig gesund sind? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich! Überzeug dich am besten selbst und teste das Rezept, viel Spaß – ich freue mich auf dein Feedback!

Zucchini Brownies

Saftige Brownies mit Zucchini, natürlich gesüßt, vegan und aus vollwertigen Zutaten!
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kalorien 121kcal

Kochutensilien

  • Hochleistungsmixer
  • Backofen

Zutaten 

Zutaten für den Brownie:

  • 290 g Zucchini
  • Ca. 330 g Banane möglichst reif, je reifer desto süßer
  • 90 g Nussmus z.B. Haselnussmus oder braunes Mandelmus
  • 100 ml Haferdrink
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 170 g Haferflocken bzw. Hafermehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille gemahlen

Schokocreme:

  • 55 g Datteln entsteint
  • 55 g Cashewkerne alternativ: Cashewmus klappt auch!
  • 100 ml Wasser heiß
  • 50 ml Haferdrink
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Kakao

Anleitungen 

  • Die Zucchini reiben und das Wasser mit einem Küchentuch ausdrücken.
  • 3 reife Bananen mit der Gabel zerdrücken.
  • Anschließend Zucchini, Banane, Nussmus, Haferdrink und Zitronensaft vermengen. Die Haferflocken im Hochleistungsmixer zu Hafermehl mahlen.
  • Alle trockenen Zutaten zur flüssigen Masse hinzugeben und zu einem zäh-cremigen Teig vermengen. In eine geeignete Kastenform füllen und bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen.
  • Für die Schokocreme alle Zutaten im Hochleistungsmixer für 1-2 Minuten pürieren, bis eine cremige Masse entsteht. Den Brownie damit besteichen, in Stücke schneiden und genießen!

Nährwerte

Pro Stück bei 20 Stück: 121 Kalorien 3.5 g Protein 13 g Kohlenhydrate 5.5 g Fett 

Du möchtest noch mehr Rezepte? In meiner App “Circle of Balance” entdeckst du nicht nur weitere abwechslungsreiche Kürbisrezepte, sondern auch eine breite Auswahl an köstlichen Gerichten für jede Gelegenheit. Darunter süße und herzhafte Gerichte, Dips, Dressings, Kuchen, Muffins, Meal-Prep-Rezepte und Snacks.

Folge mir gerne auch auf Instagram @fit__laura für neue Rezepte, Trainingseinblicke, Ernährungstipps und mehr.
Hast du etwas nachgekocht? Dann tagge dein Bild mit @fit__laura. Ich freue mich auf eure Kreationen!

 Deine Laura


Kennst du schon MEINE APP – den circle of balance?

Body, Mind, Food: Alles für deinen ausgewogenen Lifestyle

Entdecke Workouts zum Mitmachen, zahlreiche Rezepte, Trainings- und Ernährungspläne und viele weitere fundierte Inhalte für eine gesunde Fitness- und Ernährungsroutine – alles in einer App.


BOWL IT – gesund & glücklich ohne Verzicht!

In meinem zweiten Kochbuch “BOWL IT” erwarten dich 80 leckere, ausgewogene & gesunde Rezepte! Zudem habe ich auch hier wieder 40 Seiten Ernährungswissen für dich!

Schreibe einen Kommentar